| KANU-COTTBUS.DE

die webseite des esv lok raw cottbus - abteilung kanu

 

 
Bootshaus
neubau bootshalle
 
 
Die Kanuabteilung plant, den Bedarf an Bootslagerkapazitäten für die Sparten Kanurennsport, Kanu-Polo, Wasserwandern, Parakanurennsport und Drachenbootsport durch einen Bootshallenneubau zukunftssicher zu organisieren. Damit ergibt sich gleichzeitig die Möglichkeit, die dringend notwendige Erweiterung des Kraftraumes durch Auslagerung der unzureichenden Bootslagerflächen der Sparten Kanutouristik und Kanu-Polo vorzunehmen.
Mit der Profilierung der Sportabteilung Kanu zum Paralympischen Zentrum für Kanurennsport fördert das Land Brandenburg und die Stadt Cottbus den barrierefreien Umbau der Sanitärbedingungen, die behinderten gerechte Erweiterung des Kraftsportraumes und den Bootshallenneubau. Trotzdem muss der ESV Lok Raw Cottbus in diesem Jahr ca. 45.000 € Eigenmittel aufbringen, um den Zuwendungsantrag im Juni 2017 stellen zu können.
Zur Finanzierung des Eigenanteils der Sportabteilung Kanu bitten wir alle Mitglieder und Freunde des Kanusports um eine Spende.
 
Infoveranstaltung zu Thema Parakanusport   Spendenaufruf
     
Spendenaufruf und Kontoverbindung:   Spendenaufruf
     
Konzept zum Neubau der Bootshalle:   Konzept Neubau Bootshalle